About 

Was ist das Pro­blem?

Immer mehr Unter­neh­men beschäf­ti­gen sich mit digi­ta­lem Mar­ke­ting, um Neu­kun­den zu gene­rie­ren, eine star­ke Mar­ke auf­zu­bau­en und Mit­ar­bei­ter zu gewin­nen. Dafür bie­tet digi­ta­les Mar­ke­ting gegen­über ana­lo­gem Mar­ke­ting eini­ge Vor­tei­le. Dazu zäh­len unter ande­rem die Mess­bar­keit, die Ska­lier­bar­keit, die Auto­ma­ti­sier­bar­keit und die Indi­vi­dua­li­sie­rung.

Doch vie­le Unter­neh­men erzie­len im Inter­net noch nicht die gewünsch­ten Ergeb­nis­se oder schöp­fen ihr Poten­zi­al nicht aus. Eini­ge sind sogar frus­triert, weil die ers­ten Kam­pa­gnen und Geh­ver­su­che kei­ne Früch­te getra­gen haben.

Das Pro­blem ist, dass die wenigs­ten Unter­neh­men einen genau­en Plan haben. Statt­des­sen han­geln sie sich von einer Maß­nah­me zur nächs­ten und hof­fen auf Erfol­ge. Der Fokus liegt auf ein­zel­nen Kam­pa­gnen, aber es gibt kei­ne defi­nier­te Online-Mar­ke­ting-Stra­te­gie.

Damit digi­ta­les Mar­ke­ting erfolg­reich ist, braucht es aller­dings die­ses Big Pic­tu­re. Die Unter­neh­men brau­chen einen Fun­nel.

War­um wur­de es noch nicht gelöst?

Doch dafür fehlt in den meis­ten Unter­neh­men das Know-How. Inzwi­schen beschäf­ti­gen sich vie­le Mar­ke­ter mit Mar­ke­ting­me­tho­den im Inter­net. Doch bei den vie­len unter­schied­li­chen Bezeich­nun­gen, Mög­lich­kei­ten und Kon­zep­ten ist es schwie­rig, den Über­blick zu behal­ten. Das beginnt bereits bei der Unter­schei­dung zwi­schen den Begrif­fen Mar­ke­ting Fun­nel und Sales Fun­nel.

Online-Mar­ke­ting-Agen­tu­ren kön­nen wei­ter­hel­fen. Die Unter­stüt­zung durch Agen­tu­ren ist aller­dings sehr teu­er und führt auch nicht immer zu den gewünsch­ten Ergeb­nis­sen. In den sel­tens­ten Fäl­len ken­nen sie das Unter­neh­men und die Bran­che gut genug, um authen­ti­sches Mar­ke­ting zu betrei­ben

Mar­ke­ting ist Kom­mu­ni­ka­ti­on und authen­ti­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on funk­tio­niert von innen nach außen. Des­we­gen soll­ten Unter­neh­men das Mar­ke­ting-Zep­ter mög­lichst selbst in die Hand neh­men.

Was ist jetzt neu?

Genau hier setzt Funnel.de. Wir sor­tie­ren das Cha­os und brin­gen Licht in den Fun­nel-Dschun­gel, damit jedes Unter­neh­men selbst einen Fun­nel auf­bau­en kann.

Wir sor­gen durch struk­tu­rier­ten und hoch­wer­ti­gen Con­tent dafür, dass Unter­neh­men mehr Know-How im digi­ta­len Mar­ke­ting auf­bau­en kön­nen. Zudem ent­wi­ckeln wir Soft­ware-Tools, wel­che das Mar­ke­ting erleich­tern und Zeit spa­ren. 

 

Wie sieht die Lösung aus?

Funnel.de ist die Platt­form für alle Mar­ke­ter, die sich mit dem Auf­set­zen und der Opti­mie­rung von Fun­neln beschäf­ti­gen. Des­we­gen ist die­se Platt­form für jeden inter­es­sant, der sich beruf­lich, neben­be­ruf­lich oder pri­vat mit digi­ta­lem Mar­ke­ting aus­ein­an­der­setzt.

Hier ver­öf­fent­li­chen wir Anlei­tun­gen, Erfah­run­gen, Gedan­ken, Ana­ly­sen, Defi­ni­tio­nen und Tipps zu Mar­ke­ting im Inter­net. Mit Funnel.de behal­ten wir dabei immer den ganz­heit­li­chen Blick auf den digi­ta­len Auf­tritt eines Unter­neh­mens.

Dabei steht unser Con­tent der All­ge­mein­heit kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Alle Inhal­te sind und blei­ben gra­tis.  

 

Was ist jetzt zu tun?

In guter Mar­ke­ting-Manier legen wir gro­ßen Wert auf unse­ren News­let­ter. Alle 30 Tage bekommst du dar­in neue Erkennt­nis­se und Impul­se zur Erstel­lung und Opti­mie­rung von Fun­neln.

Tra­ge dich jetzt ein, um dabei zu sein:



Lang­fris­ti­ge Visi­on

Funnel.de ist mehr als nur ein Blog. Unse­re Mis­si­on ist es, Unter­neh­men die Mög­lich­keit zu schaf­fen, digi­ta­les Mar­ke­ting intern erfolg­reich umzu­set­zen. Das errei­chen wir durch hoch­wer­ti­ge Inhal­te. Mit­tel­fris­tig wer­den die Inhal­te mit Soft­ware unter­mau­ert, wel­che das Erstel­len und Opti­mie­ren von Soft­ware stark ver­ein­facht.

Geschäfts­füh­rung

Die Geschäfts­füh­rung der fun­nel GmbH besteht aus Mau­rice Bru­mund und Timo Weigel. Die bei­den Unter­neh­mer beschäf­ti­gen sich seit vie­len Jah­ren mit digi­ta­lem Mar­ke­ting.

Ihre Erfah­rung kommt direkt aus der Pra­xis. Seit 2016 unter­stüt­zen sie Unter­neh­men bei der Umset­zung und Opti­mie­rung ihres digi­ta­len Mar­ke­tings. Dafür haben sie die Agen­tur moin media gegrün­det, die sie auch heu­te noch erfolg­reich füh­ren. Dort sind sie auch zu der Erkennt­nis gelangt, dass Mar­ke­ting am bes­ten funk­tio­niert, wenn es von innen kommt und nicht von außen.

Mau­rice und Timo haben gemein­sam ein dua­les Stu­di­um im Bereich Wirt­schafts­in­ge­nieurs­we­sen absol­viert und zunächst in gro­ßen Unter­neh­men gear­bei­tet. Wäh­rend Mau­rice direkt nach dem Stu­di­um in die Selbst­stän­dig­keit star­te­te, unter­stüt­ze Timo sei­nen Aus­bil­dungs­be­trieb für ein wei­te­res Jahr beim Auf­bau des digi­ta­len Mar­ke­tings.

Die bei­den Geschäfts­füh­rer sind eng befreun­det und ergän­zen sich in ihren Fähig­kei­ten und Inter­es­sen. Mau­rice ist der Techie. Er pro­gram­miert und küm­mert sich um die digi­ta­le Infra­struk­tur. Timo ist dage­gen der kom­mu­ni­ka­ti­ve Tex­ter, der unter ande­rem die­sen Text schreibt. Hi! 😊

Mau­rice und Timo (v. links)