Die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools

Im digi­ta­len Mar­ke­ting hast du eine gigan­ti­sche Aus­wahl aus hilf­rei­chen Werk­zeu­gen, dage­gen ist ein Bau­markt ein Witz. In die­ser Flut von Online Mar­ke­ting Tools musst du kräf­tig stram­peln, um dich über Was­ser zu hal­ten.

Aber kei­ne Sor­ge, wir von Funnel.de sam­meln dich ein! Von unse­rem siche­ren Boot aus kannst du alles über­bli­cken und die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools für dich aus­wäh­len.

Mit der Fil­ter­funk­ti­on in unse­ren Tool­ver­glei­chen kannst du exakt fest­le­gen, was dir bei dei­nem Online Mar­ke­ting Tool wich­tig ist und bekommst das pas­sen­de Werk­zeug in die Hand gedrückt.

Mit Funnel.de ersparst du dir müh­sa­mes Recher­chie­ren und hast sofort die rich­ti­ge Lösung für dein Unter­neh­men. Schließ­lich gibt es nicht gene­rell „das bes­te“ Online Mar­ke­ting Tool, son­dern nur das Bes­te für dich und dein Vor­ha­ben.

Funnel.de ist ein digi­ta­ler Bau­markt, aber mit aus­ge­zeich­ne­ter Bera­tung. Mit Funnel.de hast du immer das rich­ti­ge Online Mar­ke­ting Tool in dei­nem Werk­zeug­kof­fer.

War­um soll­test du Online Mar­ke­ting Tools ver­wen­den?

Digi­ta­les Mar­ke­ting ist ein Hand­werk. Und ein Hand­wer­ker benö­tigt sein Werk­zeug, um effi­zi­ent arbei­ten und ordent­lich Stun­den abrech­nen zu kön­nen. Ohne dei­ne Online Mar­ke­ting Tools sind dir die Hän­de gebun­den und du bekommst kei­ne PS auf die Stra­ße.

Aber wie bei dei­nem Werk­zeug soll­test du dir genau über­le­gen, wel­che Online Mar­ke­ting Tools du benö­tigst und auf wel­che Mar­ken du ver­trau­en möch­test.

1. Wel­che sind die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools?

Es gibt für jeden Bereich und für jede Auf­ga­be im digi­ta­len Mar­ke­ting eine Viel­zahl an Online Mar­ke­ting Tools. Unter den Anbie­tern gibt es aller­dings star­ke Unter­schie­de in der Qua­li­tät und im Funk­ti­ons­um­fang.

Es ist also stark von dei­ner Bran­che, dei­nem Geschäfts­mo­dell und dei­nem Bud­get abhän­gig, wel­ches Online Mar­ke­ting Tool zu dir passt. Vor allem musst du dir aber Gedan­ken über dein Ziel machen. Was möch­test du errei­chen?

Möch­test du den Traf­fic erhö­hen? Die Con­ver­si­ons stei­gern? Das User­ver­hal­ten aus­wer­ten? Die Bezie­hung zu dei­nen Kun­den ver­tie­fen? Für jedes Ziel gibt es ein Online Mar­ke­ting Tool, das dir den Weg erleich­tert. Und mit Funnel.de wirst du es fin­den.

2. Wel­che sind die wich­tigs­ten Online Mar­ke­ting Tools?

Höchst­wahr­schein­lich ist dein Busi­ness und dein Kauf­pro­zess kom­plex. Das bedeu­tet, es gibt zahl­rei­che Fak­to­ren, die den digi­ta­len Erfolg dei­nes Unter­neh­mens beein­flus­sen. Immer­hin musst du dir Gedan­ken über dei­ne Web­site, dei­ne Wer­be­an­zei­gen, dei­nen Con­tent und 100 ande­re The­men machen. Du musst den kom­plet­ten Fun­nel im Blick behal­ten (mehr Infos zum Fun­nel fin­dest du in unse­rem Fun­nel Rat­ge­ber).

Damit dein Fun­nel effi­zi­ent funk­tio­niert, müs­sen zahl­rei­che Werk­zeu­ge naht­los inein­an­der­grei­fen. Es ist also schwie­rig, Online Mar­ke­ting Tools nach ihrer Wich­tig­keit zu sor­tie­ren.

Wir geben dir ledig­lich den Tipp, im ers­ten Schritt Werk­zeu­ge zu nut­zen, um dei­ne Lan­ding­pa­ge oder Web­site zu opti­mie­ren. Erst wenn die­se Basis steht, soll­test du zusätz­li­che Online Mar­ke­ting Tools ver­wen­den, um die Besu­cher­zah­len zu erhö­hen.

3. Wel­che Online Mar­ke­ting Tools sind kos­ten­los?

Bei Online Mar­ke­ting Tools ist es üblich, eine kos­ten­lo­se Ver­si­on anzu­bie­ten. Das ist nütz­lich, damit du dich ent­spannt ein­ar­bei­ten kannst. Mit höhe­ren Anfor­de­run­gen und grö­ße­rem Bedarf stei­gen dann im Regel­fall auch die Kos­ten, zumin­dest bis zu einem gewis­sen Grad. Bei Online Mar­ke­ting Tools zahlst du somit fast immer nur für den Funk­ti­ons­um­fang, den du auch wirk­lich benö­tigst.

Wenn es kei­ne kos­ten­lo­se Ver­si­on gibt oder du einen grö­ße­ren Funk­ti­ons­um­fang tes­ten möch­test, gibt es dafür meis­tens eine kos­ten­lo­se Test­pha­se. Die­se Chan­ce soll­test du defi­ni­tiv nut­zen, um dich mit den Funk­tio­nen ver­traut zu machen. Wenn es dann nicht zu dir passt, kannst du es ein­fach kün­di­gen.

In unse­ren Tool­ver­glei­chen fin­dest du zu jedem Online Mar­ke­ting Tool die aktu­el­len Tari­fe und alle Infor­ma­tio­nen über kos­ten­lo­se Ver­sio­nen und Test­pha­sen. Alles auf einen Blick!

4. Gibt es Online Mar­ke­ting Tools für Star­tups?

Dem Online Mar­ke­ting Tool ist es über­wie­gend egal, wie groß dein Unter­neh­men ist. Als Start­up kannst du aller­dings oft die kos­ten­lo­sen Ver­sio­nen nut­zen, weil du bspw. noch nicht so vie­le Emp­fän­ger für dein News­let­ter Tool besitzt.

Grö­ße­re Unter­neh­men benö­ti­gen oft einen brei­te­ren Funk­ti­ons­um­fang, der bei den ver­schie­de­nen Anbie­tern schnell teu­er wer­den kann. Gene­rell musst du dir bewusst sein, dass Online Mar­ke­ting Tools Geld kos­ten und du eine gewis­se Inves­ti­ti­ons­be­reit­schaft mit­brin­gen soll­test.

Die bes­ten News­let­ter Tools für dein E‑Mail Mar­ke­ting

Apro­pos News­let­ter: Beim E‑Mail Mar­ke­ting benö­tigst du zwangs­läu­fig ein Online Mar­ke­ting Tool. Es gibt zahl­rei­che Anbie­ter, die dich dabei unter­stüt­zen. Die News­let­ter Tools unter­schei­den sich aller­dings im Detail.

Du soll­test dich also auch hier zunächst fra­gen, was du mit dei­nem Online Mar­ke­ting Tool für News­let­ter errei­chen möch­test. Möch­test du mit dei­nen bestehen­den Kun­den in Kon­takt blei­ben? Möch­test du sie über Neu­ig­kei­ten infor­mie­ren oder viel­leicht sogar in einem bestimm­ten Bereich wei­ter­bil­den?

Sobald du weißt, was du brauchst, soll­test du dir unse­ren Tool­ver­gleich für News­let­ter Tools schnap­pen. Er wird dir das bes­te und vor allem für dich pas­sen­de Online Mar­ke­ting Tool für News­let­ter her­aus­su­chen.

Die bes­ten Webi­nar Tools

Webi­na­re sind aktu­ell voll im Trend. Und das hat einen guten Grund, denn sie lie­fern bei­den Par­tei­en einen ent­schei­den­den Nut­zen: dem Ver­an­stal­ter und dem Teil­neh­mer.

Als Teil­neh­mer bekommst du kon­zen­trier­tes Know-How in kur­zer Zeit ver­mit­telt und musst dafür nicht ein­mal von dei­nem Stuhl auf­ste­hen. Je nach Ver­an­stal­tung kannst du zusätz­lich Netz­wer­ken oder dis­ku­tie­ren.

Für dich als Ver­an­stal­ter bie­ten Webi­na­re die Chan­ce, mit dei­ner Ziel­grup­pe in Kon­takt zu tre­ten und sie tie­fer ken­nen­zu­ler­nen. Du baust Ver­trau­en auf und kannst dei­ne Leis­tun­gen (dezent) ver­mark­ten. Wenn du noch kei­ne Webi­na­re anbie­test, soll­test du defi­ni­tiv dar­über nach­den­ken.

Die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools für Webi­na­re fin­dest du in unse­rem Tool­ver­glei­cher für Webi­nar Soft­ware.

Die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools für Social Media

Im Con­tent Mar­ke­ting nimmt Social Media einen enor­men Platz ein. Eine gepfleg­te Prä­senz in den sozia­len Kanä­len wird inzwi­schen von allen Unter­neh­men erwar­tet. Die Pfle­ge der Pro­fi­le nimmt aller­dings viel Zeit und Ner­ven in Anspruch. Des­we­gen gibt es zahl­rei­che Online Mar­ke­ting Tools, die dich bei dei­nem Social Media Mar­ke­ting unter­stüt­zen.

Bei­spiels­wei­se gibt es Tools, die alle sozia­len Netz­wer­ke in einer Über­sicht bün­deln. Auf die­se Wei­se kannst du dei­ne Posts, Nach­rich­ten und Kom­men­ta­re in einem ein­zi­gen Online Mar­ke­ting Tool ver­wal­ten. Wenn du in den sozia­len Netz­wer­ken aktiv sein möch­test, emp­feh­len wir dir früh­zei­tig ein pas­sen­des Instru­ment für Social Media ein­zu­set­zen.

In unse­rem Social Media Tool Ver­gleich fin­dest du das bes­te Online Mar­ke­ting Tool für dich!

Die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools für SEO

Ein wei­te­rer Bereich, für den du zwangs­läu­fig Unter­stüt­zung suchen musst, ist der gefürch­te­te Bereich SEO. SEO bedeu­tet Search Engi­ne Opti­miz­a­ti­on, ein­fa­cher gesagt: Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung. Die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung umfasst alle Maß­nah­men, wel­che die Plat­zie­rung einer Web­sei­te für die orga­ni­schen Such­ergeb­nis­se maß­geb­lich ver­bes­sern. Dadurch kom­men (deut­lich) mehr Besu­cher auf dei­ne Web­site.

Im SEO-Bereich gibt es zahl­rei­che Online Mar­ke­ting Tools mit ver­schie­dens­ten Funk­tio­nen. Der SEO-Bereich ist ein sehr breit gefä­cher­tes Spek­trum an ein­zel­nen Teil­be­rei­chen, wel­che alle ein eige­nes Online Mar­ke­ting Tool benö­ti­gen. Eini­ge Werk­zeu­ge für die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung decken jedoch meh­re­re Teil­be­rei­che ab, wes­halb gera­de die­se sehr nütz­lich und zeit­spa­rend für dich sein kön­nen.

Eine der ers­ten Auf­ga­ben im SEO-Bereich ist die Key­wor­dre­cher­che. Dabei suchst du die span­nends­ten Such­be­grif­fe her­aus, für wel­che du bei Goog­le gefun­den wer­den möch­test. Dafür gibt es meh­re­re Online Mar­ke­ting Tools, wobei vie­le Mar­ke­ter auf den Goog­le Key­word Plan­ner ver­trau­en.

Wei­te­re Teil­be­rei­che sind unter ande­rem die Feh­ler­ana­ly­se auf der Web­site, bei­spiels­wei­se Respon­se Code Feh­ler (404-Feh­ler, 5xx Ser­ver­feh­ler etc.) oder auch Feh­ler in den Meta-Daten oder der Struk­tur der Über­schrif­ten. Auch beim Con­tent selbst gibt es eini­ge wich­ti­ge Din­ge zu beach­ten, wie zum Bei­spiel die Key­wor­d­dich­te, aber im Zuge des­sen auch die Les­bar­keit des Tex­tes, denn Din­ge wie Key­word­s­tuf­fing und Ghos­ting sind schon längst kei­ne erfolgs­ver­spre­chen­den Metho­den mehr. Heut­zu­ta­ge steht der Nut­zer und die Rele­vanz der ver­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen im Fokus.

Ein ande­rer span­nen­der Bereich ist das Moni­to­ring der bereits ran­ken­den Sei­ten für bestimm­te Key­words. Schließ­lich soll­test du im Blick behal­ten, ob bestimm­te SEO-Maß­nah­men den gewünsch­ten Erfolg brin­gen. Mit Online Mar­ke­ting Tools in die­sem Bereich kannst du zusätz­lich früh­zei­tig erken­nen, ob du Ran­king­plät­ze ver­lo­ren hast und wel­che Ursa­chen dahin­ter­ste­cken könn­ten.

Um die Per­for­mance dei­ner Web­site im Auge zu behal­ten, soll­test du zusätz­lich ein Online Mar­ke­ting Tool ver­wen­den, wel­ches die Lade­zeit über­prüft. Die Geschwin­dig­keit dei­ner Web­site spielt eine gro­ße Rol­le für die Nut­zer­freund­lich­keit und für das Ran­king der Web­site.

Dar­über hin­aus ist es rat­sam, ein Ana­ly­se­tool für das Nut­zer­ver­hal­ten auf dei­ner Web­site ein­zu­set­zen. Ein sol­ches Werk­zeug lie­fert dir exak­te Zah­len über die Ver­weil­dau­er, die Click-Through-Rate, die Boun­ce Rate und wei­te­re wich­ti­ge SEO-Fak­to­ren.

Zu den Pro­fis gehörst du, wenn du ein Online Mar­ke­ting Tool ver­wen­dest, um die Backlinks auf dei­ne Web­site zu über­prü­fen. Ein sol­ches Online Mar­ke­ting Tool hilft dir dabei, nega­tiv ver­wei­sen­de Domains früh­zei­tig zu erken­nen und suk­zes­siv ein mög­lichst natür­li­ches und aus­ge­gli­che­nes Link­pro­fil auf­zu­bau­en.

Im SEO-Bereich lässt sich kein kla­rer und mess­ba­rer Ver­gleich zwi­schen den ein­zel­nen Tools auf­stel­len, weil der Funk­ti­ons­um­fang so unter­schied­lich ist. Wir wer­den aller­dings per­spek­ti­visch ver­schie­de­ne SEO-Tools unter die Lupe neh­men und dir davon berich­ten!

Die bes­ten Online Mar­ke­ting Tools für CRM

In eini­gen Bran­chen ist das Cus­to­mer Rela­ti­ons­hip Manage­ment (CRM) Sys­tem das wich­tigs­te Online Mar­ke­ting Tool über­haupt. In ande­ren Geschäfts­fel­der benö­tigst du es gar nicht.

In dei­nem CRM ist exakt doku­men­tiert, wel­che Infor­ma­tio­nen wel­chem Kun­den zur Ver­fü­gung ste­hen und was mit ihm kom­mu­ni­ziert wur­de. Es gibt sogar eini­ge CRMs, die über zahl­rei­che Funk­tio­nen ver­fü­gen, um die Daten aus­zu­wer­ten und mit den (poten­zi­el­len) Kun­den in Kon­takt zu tre­ten.

Bei­spiels­wei­se ver­fü­gen eini­ge CRMs über ein inte­grier­tes News­let­ter Tool, sodass du zwei Flie­gen mit einer Klap­pe schla­gen kannst. Ein umfas­sen­der Ver­gleich über die bes­ten CRMs in der Welt der Online Mar­ke­ting Tools folgt in Kür­ze!

Online Mar­ke­ting Tools mit Funnel.de ver­glei­chen

Wir sind auf der Mis­si­on, die Welt der Online Mar­ke­ting Tools trans­pa­rent zu machen. So fin­dest du immer das Rich­ti­ge für dein Unter­neh­men. Wenn dir Fra­gen zu Tools oder Anmer­kun­gen zu unse­ren Ver­glei­chen unter den Fin­ger­nä­geln bren­nen, mel­de dich bei uns!

 

Dei­ne Fun­nel Crew